Evolution GC-MS/MS

"e-Trap" Kühlfalle Option für GC-Systeme

e-Trap, integriert im Agilent 7890
magnify

e-Trap, integriert im Agilent 7890

  

Die neue e-Trap und e-Trap Plus mit IceStar Universal Liquid Cooler

Die e-Trap ist eine neu entwickelte Kühlfalle für gaschromatische Anwendungen, welche den thermoelektrischen Effekt von Peltier-Elementen ausnutzt und daher ohne kryogene Medien, wie Flüssig-Stickstoff (LN2) oder Flüssig-Kohlendioxid (LCO2) betrieben wird.

Die e-Trap befindet sich außerhalb des GC-Ofenraums und wird dadurch nur unwesentlich von den teilweise hohen Temperaturen des GC-Ofens beeinflusst. Das Fokussieren der Analyte findet in einer Fused Silica- Wide Bore Kapillare statt, welche zur Verbesserung der „Trapping“-Eigenschaften bei sehr volatilen Komponenten noch zusätzlich mit einem Absorbens (z.B. TENAX TA 60/80) gefüllt werden kann. Die Trap-Kapillare selbst befindet sich in einem 180°-gebogenen, quarzbeschichteten (inert) Edelstahlrohr. Durch diesen Rohrbogen wird die Probe aus dem GC-Ofen heraus zur Trap und wieder zurück in den GC-Ofenraum geführt.

e-Trap und e-Trap Plus unterscheiden sich dabei lediglich durch die Art der  Wärmeableitung  der eingebauten Peltier-Elemente. Die e-Trap in Standard-Ausführung  wird mittels Umgebungsluft gekühlt und erreicht dadurch Temperaturen von ca. 30°K unterhalb der Umgebungstemperatur. Die e-Trap Plus dagegen wird in Kombination mit dem IceStar Universal-Liquid-Cooler betrieben. Diese Kombination ermöglicht Temperaturen von ca. 60°K unterhalb der Umgebungstemperatur.

e-Trap und e-Trap Plus finden breite Anwendung, vor allem bei der Analytik leichtflüchtiger Verbindungen (VOC) mittels Headspace, SPDE , SPME, P&T sowie Thermischer Desorption. Bedingt durch die Möglichkeit der splitlosen Probeaufgabe, wie auch durch die Refokussierung, insbesondere der extrem leichtflüchtigen Verbindungen (z.B. Vinylchlorid, Chlorethan ,MTBE, etc), resultiert eine erhebliche Empfindlichkeitssteigerung  beim Nachweis dieser Substanzen.

VOCs mit Headspace & eTrap, Evolution GC-MS/MS
magnify

VOCs mit Headspace & eTrap, Evolution GC-MS/MS

eTrap im Agilent 7890B GC mit MSD 5977 und LHX PAL
magnify

eTrap im Agilent 7890B GC mit MSD 5977 und LHX PAL

e-Trap im Agilent 6890
magnify

e-Trap im Agilent 6890

Die e-Trap ist eine neu entwickelte Kühlfalle für gaschromatische Anwendungen, welche den thermoelektrischen Effekt von Peltier-Elementen ausnutzt und daher ohne kryogene Medien, wie Flüssig-Stickstoff (LN2) oder Flüssig-Kohlendioxid (LCO2) betrieben wird.

e-Trap, integriert im Agilent 7890
magnify

e-Trap, integriert im Agilent 7890

e-Trap, integriert im Agilent 7890
magnify

e-Trap, integriert im Agilent 7890

e-Trap, integriert im Agilent 7890
magnify

e-Trap, integriert im Agilent 7890

Downloads

Impressum · Alle Rechte vorbehalten © Chromtech GmbH | Attribution, Credits and Copyrights | generated by MATRIX-CMS