Evolution GC-MS/MS

Produkte

Unsere Anschrift

CHROMTECH - Analytische Messtechnik

Carl-Zeiss-Str. 20
65520 Bad Camberg
Fon +49 (0) 6434 / 20768-0
Fax +49 (0) 6434 / 20768-81

e-mail:   Kontakt
Internet: www.chromtech.de

Agilent 8860 GC

Höchste Zuverlässigkeit und Kosteneffizienz...

 
 
Das 8860 Gaschromatograph (GC) -System setzt den Standard für die Routine-GC-Analyse. Der nach den Agilent-Qualitätsstandards getestete 8860 bietet die Zuverlässigkeit und Robustheit, die Sie von Agilent erwarten. 
Der 8860 GC ist mit bis zu zwei Einlässen, drei Ventilen und drei Detektoren, darunter ein Quadrupol-Massenspektrometer, konfigurierbar und eignet sich für eine Vielzahl von Routine-GC-Anwendungsbereichen.
 

Das 8860 GC-System verfügt über integrierte Intelligenz, die eine Remote-Konnektivität ermöglicht, mit der Sie Ihr GC-System überwachen, Systemprotokolle überprüfen und außerhalb des Labors Methodenänderungen vornehmen können. Die intuitive Touchscreen-Oberfläche bietet Echtzeitinformationen zum Gerätestatus. Kostengünstige Optionen wie DA Express und Electronic Pneumatic Regulation (EPR) machen den 8860 GC zu einer attraktiven Option für jedes Labor. Basierend auf den Kernplattformdesigns des Industriestandards 7890 GC erhöht der 8860 die Routine-GC-Analyse auf ein neues Maß an Leistung, Zuverlässigkeit und Kosteneffizienz. 

Die Vorteile:

  • Die erweiterte Instrument Intelligence-Funktion für Diagnose und Wartung kann Labormanagern helfen, ungeplante Ausfallzeiten zu vermeiden und kostspielige Überraschungen im Betrieb zu minimieren.
  • Das Farb-Touchscreen-Display ermöglicht den Zugriff auf GC-Sollwert- und Statusinformationen, die Konfiguration und die Signaldarstellung, um zu bestätigen, dass die Analysen wie beabsichtigt ablaufen.
  • Die Browser-Benutzeroberfläche bietet bequemen Zugriff auf umfassende GC-Informationen von Ihrem PC oder Tablet. Bearbeiten Sie Methoden und Sequenzen und greifen Sie auf erweiterte Intelligenzfunktionen zu. Zeigen Sie den Gerätestatus an und führen Sie die Diagnose von jedem Ort Ihres Labornetzwerks aus - sogar von zu Hause aus.
  • Bei der Beurteilung von Blank-Läufen wird der Benutzer auf Probleme wie Abweichungen der Basislinie, unerwartete Peaks und eine erhöhte Basislinie hingewiesen und benachrichtigt. Die Detektorauswertung kann die Überprüfung mit einem Checkout-Sample automatisch auswerten und im Diagnosebereich zusammenfassende Berichte bereitstellen.
  • Die einzigartige, auf Mikrokanälen basierende EPC-Architektur der 6. Generation bietet gegenüber den Agilent GC-Designs der Vorgängergeneration sowie den Designs anderer GC-Anbieter eine erhebliche Verbesserung der Zuverlässigkeit und Langlebigkeit gegen Verunreinigungen durch Gase wie Partikel, Wasser und Öle.
  • Die vollständige elektronische 8860-Pneumatiksteuerung (EPC), die für alle Einlässe und Detektoren verfügbar ist, gewährleistet eine bessere Wiederholbarkeit von Retentionszeiten und Peakflächen, konsistentere Ergebnisse und weniger Nacharbeit.
  • Die elektronische Pneumatikregelung (EPR) bietet eine einfache manuelle Bedienung mit hochpräziser digitaler Druck- / Durchflussanzeige. Die aktuellen Druck- und Durchflussdaten können mit Agilent OpenLab CDS-Software aufgezeichnet werden. EPR bietet damit wesentliche Vorteile gegenüber rein manuellen Pneumatiksystemen.
  • 8860 EPC und EPR verfügen über eine Kompensation der Umgebungstemperatur und des Drucks für stabilere Retentionszeiten und Detektor-Basislinien.
  • Kostengünstige fortschrittliche elektronische pneumatische Steuerungen wie das Helium Conservation Module und der Wasserstoffsensor können den Verbrauch von Helium reduzieren und bieten sowohl Flexibilität als auch höhere Sicherheit in Ihrem Labor.
  •  Retention Time Locking (RTL), welches mit den meisten Versionen der Agilent OpenLab CDS-Software verfügbar ist, bietet die Möglichkeit, die chromatographischen Retentionszeiten in einem GC-System mit denen in einem anderen Agilent GC-System, welches die gleiche Methode und Säule benutzt, exakt abzugleichen.
  • Die optionale DA Express-Datenanalyse für 8860 GC eignet sich besonders für Benutzer, die keine umfangreiche Datenverarbeitung oder kompatible Softwarefunktionalität benötigen. Diese innovative Software vereinfacht die Datenanalyse in den Bereichen Integration, Reporterstellung und Kalibrierung.
  • Der FID mit seiner Autorange-Funktion bietet einen großen dynamischen Response-Bereich, verbessert die Genauigkeit und minimiert die Anforderungen an die Probenvorbereitung für Proben mit sehr hohen oder sehr niedrigen Substanzkonzentrationen.
  • Der Einfilament-TCD erfordert kein separates Referenzgas oder eine manuelle Potentiometeranpassung und bietet eine stabile Basislinie ohne Drift.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum · Alle Rechte vorbehalten © Chromtech GmbH | Attribution, Credits and Copyrights | generated by MATRIX-CMS