Evolution GC-MS/MS

Produkte

Unsere Anschrift

CHROMTECH - Analytische Messtechnik

Carl-Zeiss-Str. 20
65520 Bad Camberg
Fon +49 (0) 6434 / 20768-0
Fax +49 (0) 6434 / 20768-81

e-mail:   info[at]chromtech.de
Internet: www.chromtech.de

PrepStar

SPE mit RTC-Pal


 

Der CHROMTECH PrepStar ist ein Laborgerät zur automatisierten Probenvorbereitung -  basierend auf dem PAL RTC bzw. PAL RSI Autosampler - und wird für bisher hauptsächlich manuell ausgeführte Labortätigkeiten wie das Erstellen von Verdünnungsreihen, Mischen verschiedener Flüssigkeiten, Beheizen, Aufreinigen, Aufkonzentrieren, Einengen, Filtrieren, etc., individuell nach Kundenvorgaben zusammengestellt.

Im nachfolgenden Beispiel stellen wir eine PrepStar - Lösung zum Thema SPE vor.

Die Festphasen-Extraktion (engl. Solid phase extraction, SPE) ist eine Probenvorbereitungsmethode mit dem Ziel einer möglichen Anreicherung von Analyten. Durch die Anreicherung wird störende Matrix entfernt, die chromatographische Empfindlichkeit erhöht und die Nachweisgrenze verbessert. Dieser physikalische Extraktionsprozess basiert auf Sorbens/Analyt-Wechselwirkungen, welche - ähnlich wie bei der Säulenchromatographie - zwischen einer festen und einer flüssigen Phase stattfinden.

Die SPE-Technik ermöglicht die Anreicherung des Ziel-Analyten auch aus sehr verdünnten Lösungen (z.B. Trinkwasser). Durch Aufgabe der Probenlösung auf das Sorbensbett („SPE-Packung“) reichert sich das Isolat auf diesem an, während das Lösemittel dieses ungehindert passiert. Die Auswahl des Sorbens, des Lösemittels, das Einengen, Trocknen oder Lösemittelwechsel entscheiden über die Qualität der Extraktion.

Da das manuelle SPE Verfahren aufgrund der vielen einzelnen Arbeitsschritte  zeitlich sehr aufwändig ist, bietet Chromtech jetzt eine eigens entwickelte Lösung auf Basis des CHROMTECH PrepStar!

Die CHROMTECH PrepStar Option zur Durchführung von SPE in Kombination mit dem  PAL RTC Autosampler bietet einen vollautomatisierten Ablauf. Im  Gegensatz zu der bereits bekannten µSPE für kleinere Volumina können mit dem CHROMTECH PrepStar handelsübliche SPE-Kartuschen verschiedener Hersteller verwendet werden. Mit Hilfe der PAL Sample Control Software lassen sich genau definierte Zeiten und Volumina festlegen und machen damit jeden Schritt  - von Konditionierung bis zur Elution- sowohl reproduzierbar und einfach. Der manuelle Aufwand wird reduziert und der produktive Aufwand gesteigert

Mit der CHROMTECH  PrepStar SPE Option kann jeder Arbeitsschritt, inklusive Öffnen und Verschliessen der Probenbehälter, angepasst und speziell auf die Kundenapplikation abgestimmt werden.

Die einzelnen Schritte einer typischen SPE-Extraktion werden im Folgenden näher erläutert und mit dem Folgenden Video dargestellt:

1. Konditionieren („Prime“) der SPE-Kartusche: Anfeuchten der festen Phase mit der Matrix (Solvatisierung)

 2. Probenaufgabe („Load“) Probe wird durch die Festphase gedrückt

3. Waschen („Wash“) Anreicherung der Analytmoleküle an der Festphase Matrix (Lösemittel) bzw. Störkomponenten werden nicht festgehalten Verbleibende Störkomponenten werden vom Sorbens gewaschen

4. Elution („Elute“) Analyt wird durch Wahl eines geeigneten Lösemittels vom Sorbens entfernt.

 

 

Die Chromtech PrepStar Option kann im Anschluss der Probenaufarbeitung mit einen handelsüblichen GC- oder LC- System, oder auch als Standalone -  Lösung betrieben werden.

 


PrepStar mit Glas Tubes

20180410152654_WP-20180410-014_240x180-crop-wr.jpg
20180410153543_WP-20180410-003_240x180-crop-wr.jpg
20180410153544_WP-20180410-020_240x180-crop-wr.jpg
Impressum · Alle Rechte vorbehalten © Chromtech GmbH | Attribution, Credits and Copyrights | generated by MATRIX-CMS